Festival Amateur- und Unabhaengigen Kinos KAN

5. März 2010

Das Festival Amateur- und Unabhängigen Kinos KAN, nach mehr als zehn Jahren seines Bestehens, ist heute mit einer der größten Veranstaltungen mit dem Kino OFF’s in Polen verbunden. Jedes Jahr, während der wenigen Tage, wenn das Finale des Festivals in Breslau stattfindet, schließen Amateure, Kino-Liebhaber, Filmproduzenten und Kenner des Filmhandwerks im Kinosaal ein, um sie mit einer sorgfältigen Auswahl an Filmen zu befrieden. Das Hauptziel KANs ist die Promotion unabhängiger Filme und ihrer Produzenten – Menschen, die in einigen Jahren die Grundlagen des zeitgenössischen Kinos Polens und der Weltöffentlichkeit schaffen werden. Daher ist KAN nicht nur ein fünftägiges Finale. Es ist ein Festival, welches Dank seiner speziellen Vorführungen auch außerhalb Polens das ganze Jahr andauert. Der Höhepunkt KANs ist der Wettbewerb des polnischen Films, für den Jahr für Jahr zwischen 200 und 300 Filme verschiedenster Thematik und Länge angemeldet werden. Die Jury wählt daraus ca. 10 Stunden Filmmaterial der besten Produktionen aus, welches dem KAN-Publikum während des Finales vorgestellt wird. Seit einigen Jahren findet auch ein Wettbewerb ausländischer Filme statt.

Guinness-Rekord der Gitarren

5. März 2010

Am 1. Mai 2010 werden Gitarristen in Wroclaw/Breslau nun schon zum 8. Mal die Chance haben, den Guiness-Rekord für das gleichzeitige Spielen des Hendrix-Hits “Hey Joe” zu brechen. Beim ersten Mal spielen 336 Gitarristen, sechs Jahre später 1951. Während des letzen Festivals auf dem Markt von Breslau versammelten sich 6416 Gitarristen, und schlugen den letzten Eintrag ins Guiness-Buch um mehr als das Dreifache. Die Gitarristen spielten gemeinsam den Jimmy Hendrix Song “Hey Joe” und “Smoke on the Water” von Deep Purple. Letzterer wurde zusammen mit einem ganz speziellen Gast zum Rekord – Steve Morse, dem Gitarristen von Deep Purple. Dirigiert wurde das Orchester vom Initiator des Gitarren-Guiness-Rekordes – Leszek Cichon’ski. Star des Abends war die Rocklegende Deep Purple, deren Konzert 20 000 Menschen hörten. Die Organisatoren versicherten, dass während der kommenden 8. Ausgabe des Festivals die Emotionen nicht weniger bewegt sein werden. Das Event findet am 1. Mai 2010 auf dem Rynek in Wroclaw / Breslau statt.

Chopin Jahr 2010 – Urlaub in Polen

4. März 2010

Im Chopin-Jahr 2010 haben viele Reiseveranstalter für Europa Reisen die kulturelle Hauptstadt Polens Warschau in ihre Programme aufgenommen. Die wunderschöne restaurierte Altstadt zu erleben und auf den Spuren des wohl beliebtesten Klavierpianisten des 19.Jahrhunderts zu wandeln sind sehr gute Gründe für eine Reise nach Warschau.
Das pulsierende Leben in der modernen Metropole zu erleben, historische Denkmäler kennenzulernen und zur Erholung einladende Parkanlagen zu genießen, das alles ist ein Erlebnis.
Polen-das Land im Herzen Europas-bietet den Touristen sehr viel:
herrliche Natur, tausendjährige Städte mit interessanten Sehenswürdigkeiten, liebenswerte und gastfreundliche Menschen, vielfältige kulturelle Veranstaltungen und eine schmackhaft deftige Küche.
Krakau, Danzig und Breslau haben schon lange die Herzen vieler Urlauber erobert.
In diesem Jahr richtet sich die Aufmerksamkeit nicht nur der Verehrer des Musikgenies auf Polens Hauptstadt. Der Besuch eines Chopin-Konzertes wird die Herzen aller Musikliebhaber höher schlagen lassen, aber auch Genießer kulinarischer Genüsse und Einkaufsbummler aus Leidenschaft kommen auf ihre Kosten.
Warschau, das von Tag zu Tag schöner wird, ist eine Reise wert und hat es verdient, auch nach dem Chopin-Jahr ein beliebtes und vor allem noch anerkannteres Reiseziel für deutsche Touristen in Polen zu sein.

Ein weiteres jährliches Highlight ist das Chopin-Festival